Auf den Spuren von Caspar David Friedrich

Route der Norddeutschen Romantik

(djd). Der Wanderer über dem Nebelmeer, Kreidefelsen auf Rügen, das Eismeer: Sie gehören zu Caspar David Friedrichs berühmtesten Gemälden – entrückt wirkende Landschaften voller Melancholie. Und dieses Jahr steht ganz im Zeichen des wohl bekanntesten Vertreters der deutschen Frühromantik. 2024 wäre der Künstler 250 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass wurde die reizvolle Fahrradroute der „Norddeutschen Romantik“ in Vorpommern noch einmal erweitert auf jetzt 293 km. Denn nicht nur Friedrich hat hier seine Inspiration gefunden, auch andere bedeutende Maler wie Philipp Otto Runge, Friedrich August von Klinkowström oder Karl Gottlieb Lappe sind Söhne dieser Region.

Klosterruine Eldena | © Klosterruine Eldena, Foto: djd/TMV/Friedrich
  • Klosterruine Eldena, Foto: djd/TMV/Friedrich
Romantische Ausblicke - wie hier auf die Klosterruine Eldena - sind auf der Fahrradroute inklusive.
Route der Norddeutschen Romantik

Bedeutende Künstler-stationen säumen den Weg

Für sportliche Kulturliebhaber ist die Tour daher ein Traum: In sieben Etappen radeln sie auf den Spuren der großen Romantiker. Vom Rungehaus in Wolgast führt der Weg über Greifswald, wo Caspar David Friedrich geboren wurde, die Küste entlang nach Stralsund. Über den Rügendamm geht es auf die größte Insel Deutschlands hinüber. Hier fährt man auf gut ausgebauten Wegen durch herrliche Naturschutzgebiete, begleitet von malerischen Sonnenuntergängen und faszinierenden Lichtverhältnissen. Auf der Route kann man die traumhafte Bäderarchitektur von Sellin und Binz bewundern und passiert immer wieder bedeutsame Stationen aus dem Leben der Künstler, die die norddeutsche Frühromantik begründeten. Es geht vorbei am Geburtshaus des Lyrikers Ernst Moritz Arndt bis zum Königsstuhl mit den berühmten Kreidefelsen und schließlich in das beschauliche Fischerdorf Wiek im Nordwesten der Insel, immer begleitet von einer sanften Ostseebrise und dem Kreischen der Möwen. Unter www.vorpommern.de finden sich alle Infos und Kontaktmöglichkeiten zur Route.

Route der Norddeutschen Romantik | © Foto: djd/TMV/Erik Gross
  • Foto: djd/TMV/Erik Gross
Route der Norddeutschen Romantik

Unterwegs auf dem Wasser und zu Fuß

Zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke gehören unter anderem:

Caspar-David-Friedrich-Zentrum, Pommersches Landesmuseum, Museumshafen Greifswald, Klosterruine Eldena, Dorfkirche Kemnitz, Schloss Ludwigsburg, Strand Ludwigsburg, Naturdenkmal Teufelstein Lubmin, Strandbad und Seebrücke Lubmin, Dorfkirche Wusterhusen, Pfarrhaus Wusterhusen bei Lubmin, Badestrand Freest, Stadthafen Wolgast, Museum Rungehaus, Museum "Kaffeemühle", Historisches Rathaus Wolgast

Wer zwischendurch gerne auf dem Wasser unterwegs ist, kann auf einer Kanutour die einzigartigen Naturgebiete der Pommerschen Flusslandschaft mit ihrer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt entdecken. Auch Wanderfreunde kommen nicht zu kurz. Geplante Touren mit Gepäcktransport sind ebenso möglich wie individuelle Strecken mit Rucksack und Wanderstock. Auf internationalen Wander- und Pilgerwegen führt es Besucher zu historischen Plätzen und durch ursprüngliche Naturparks. Für eine große Auswahl an Unterkünften aller Art - und natürlich auch an Campingplätzen - ist ebenso gesorgt.

Schloss Ludwigsburg | © Schloss Ludwigsburg, Foto: djd/TMV/Erik Gross
  • Schloss Ludwigsburg, Foto: djd/TMV/Erik Gross
Auf der Ausstellung im Schloss Ludwigsburg kann man die Werke romantischer Künstler bewundern. | © Schloss Ludwigsburg, Foto: djd/TMV/Erik Gross
  • Schloss Ludwigsburg, Foto: djd/TMV/Erik Gross

Route der Norddeutschen Romantik

Mögliche Etappen mit dem Fahrrad

1
Wolgast - Greifswald (ca. 35 km)
2
Greifswald - Putbus (ca. 50 km)
3
Putbus - Sassnitz (ca. 50 km)
4
Sassnitz - Kap Arkona (ca. 40 km)
5
Kap Arkona - Wiek (ca. 15 Kilometer)
6
Wiek - Stralsund (ca. 50 Kilometer)
Route der Norddeutschen Romantik

Routenverlauf und Wohnmobilstellplätze (Auswahl)

Kommentare
Anmelden um zu kommentieren
0 Kommentare