Datenschutzrichtlinie

Alps Alpine Europe GmbH (nachfolgend als „wir“ oder „ALPS ALPINE“ bezeichnet) nimmt Ihre Privatsphäre ernst. Diese Datenschutzrichtlinie („Richtlinie“) legt fest, wie wir personenbezogene Daten erheben, sammeln, freigeben und schützen.

Personenbezogene Daten („Daten“) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Alps Alpine setzt sich dafür ein, dass Ihre Privatsphäre geschützt wird. Sollten wir Sie bitten, bestimmte Informationen anzugeben, anhand derer Sie bei der Nutzung dieser Website identifiziert werden können, können Sie sicher sein, dass diese nur in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verwendet werden.

A. Datenverantwortlicher

Datenverantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) ist die Alps Alpine Europe GmbH, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Deutschland.

B. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten postalisch unter der Adresse, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim und per E-Mail an datenschutz.eu@alpsalpine.com .

C. Art, Zweck und Speicherdauer der Daten

Im Folgenden informieren wir Sie über die Art der Daten, die verschiedenen Zwecke zu denen diese erhoben werden, die vorgesehene Speicherdauer, als auch die Rechtsgrundlage auf der die Verarbeitung basiert.

Analyse durch WiredMinds

Unsere Webseite nutzt die Zählpixeltechnologie der WiredMinds GmbH (www.wiredminds.de) zur Analyse des Besucherverhaltens. Hierbei wird die IPAdresse eines Besuchers verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, firmenrelevante Informationen wie z. B. den Unternehmensnamen zu erheben. IP Adressen von natürlichen Personen werden von der weiteren Verwendung ausgeschlossen (Whitelist-Verfahren). Eine Speicherung der IPAdresse in LeadLab erfolgt in keinem Fall. Bei der Verarbeitung der Daten ist es unser besonderes Interesse, die Datenschutzrechte natürlicher Personen zu wahren. Unser Interesse stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 lit. (f) DSGVO. Die von uns erhobenen Daten lassen zu keiner Zeit einen Rückschluss auf eine identifizierbare Person zu.

Die WiredMinds GmbH nutzt diese Informationen, um anonyme Nutzungsprofile, bezogen auf das Besuchsverhalten auf unserer Webseite, zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden nicht benutzt, um den Besucher unserer Webseite persönlich zu identifizieren.

1. Allgemeiner Besuch unserer Webseite

Neben allgemeinen Protokolldateien haben wir ein berechtigtes Interesse daran die IP Adresse Ihres Endgerätes, mit der Sie auf die Webseite zugreifen zu speichern, um eine Anzeige der Webseite zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Diese wird nach verlassen der Webseite wieder gelöscht.

Soweit Sie keine weiteren Funktionen der Webseite verwenden (Bsp. Registrierung, Kontaktformular, nicht notwendige Cookies, etc.) und nicht freiwillig weitere Daten bereitstellen, verarbeiten wir keine weiteren Daten von Ihnen.

2. Registrierung

Sie haben die Möglichkeit sich bei uns zu registrieren. Dazu holen wir durch Verwendung eines Double-Opt-In Verfahrens Ihre Einwilligung ein (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO), um folgende Daten zu erheben: (1) Vor-/Nachname, (2) E-Mail-Adresse, (3) Passwort, sowie (4) ein Foto soweit Sie dieses selbstständig einstellen. Selbstverständlich werden wir diese registrierungsrelevanten Daten löschen, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen, bzw. sich von unserem Portal abmelden.
Da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Ihre Einwilligung zur rechtlichen Absicherung auch nachweisen zu können, wird Ihnen im Double-Opt-In Verfahren eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte um Bestätigung Ihrer Einwilligung gesendet (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Wir speichern die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Absendung des Web-Formulars sowie die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Bestätigung der Double-Opt-In E-Mail für mindestens 4 Jahre, und darüber hinaus nur soweit dies zur Verteidigung notwendig ist.

Durch die Registrierung erhalten Sie die Möglichkeit selbstständig Beiträge zu schreiben, Kommentare zu Beiträgen zu verfassen, sowie Beiträge zu bewerten. Dabei haben wir das berechtigte Interesse diese beitragsrelevanten Daten zu speichern, solange die Beiträge für unsere Besucher relevant sind und daher erhalten bleiben (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Die von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten Bilder, welche sie hochladen können, werden gelöscht sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. sich von unserem Portal abmelden und wir uns nicht auf eine anderweitige Rechtsgrundlage berufen.   

Wir behalten uns das Recht vor Kommentare, Bilder und Beiträge zu moderieren bevor sie veröffentlicht werden, d.h. dass wir eigene Klarstellungen sowie Hilfestellungen einfügen können, sowie Löschungen vornehmen können, soweit Inhalte gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen.

3. Newsletter
Weiterhin können Sie einen Newsletter abonnieren, in welchem wir Sie gerne zu verschiedenen Themen rund um das Thema Wohnmobile, unser Unternehmen und zu unseren Produkten informieren wollen.
Die von Ihnen dafür im Zuge eines Double-Opt-In Verfahrens angegebenen Daten wie (1) Vor-/Nachname und (2) E-Mail Adresse werden von uns ausschließlich zum Zweck der Erbringung dieses Services im Rahmen Ihrer dafür gegebenen Einwilligung genutzt (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).
Da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Ihre Einwilligung zur rechtlichen Absicherung auch nachweisen zu können, wird Ihnen im Double-Opt-In Verfahren eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte um Bestätigung Ihrer Einwilligung gesendet (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Wir speichern die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Absendung des Web-Formulars sowie die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Bestätigung der Double-Opt-In E-Mail für mindestens 4 Jahre, und darüber hinaus nur soweit dies zur Verteidigung notwendig ist.  
Ihre Einwilligung kann jederzeit, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (d.h. bspw. die Kosten Ihres Internetproviders) entstehen, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, z. B. über den in jeder E-Mail enthaltenen Link „Abbestellen".
Weitere Informationen zur Geltendmachung Ihrer Rechte finden Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt „Ihre Rechte“. Hinsichtlich Ihres Widerspruchs bzw. etwaiger Löschbegehren verweisen wir Sie auf unsere Informationen zum Thema „Werbewidersprüche“.

Der Versand des Newsletters erfolgt durch die DGTLS GmbH, die als Auftragsverarbeiter für die ALPS ALPINE agiert. Ein Zugriff auf die Informationen durch die DGTLS GmbH. mit Sitz in Deutschland kann nicht ausgeschlossen werden, so dass ein entsprechender EU-Standardvertrag (angemessene Garantie zur Datenverarbeitung in nicht europäischen Ländern) geschlossen wurde. Die zu vertraglichen Zwecken verarbeiteten Daten sind zudem dadurch abgesichert, dass die Daten pseudonymisiert werden.  

4. Werbewidersprüche
Soweit Sie einen Widerspruch gegen die Versendung von Newslettern einlegen, und damit Ihre Einwilligung in die Verwendung für die Zukunft widerrufen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen bereitgestellten Daten in eine Sperrliste aufnehmen, mit deren Hilfe sicherzustellen, dass wir Ihnen keine unerwünschte Werbung mehr übermitteln. Dabei haben wir ein berechtigtes Interesse daran, zur Wahrung Ihrer Rechte und Einhaltung von Datenschutzbestimmungen, diese Sperrliste solange aufzubewahren, bis Sie den Werbewiderspruch ausdrücklich schriftlich widerrufen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

5. Wettbewerbe
Für registrierte Kunden bieten wir ebenfalls die Möglichkeit an, an Wettbewerben teilzunehmen.
Die von Ihnen dafür im Zuge eines Double-Opt-In Verfahrens angegebenen Daten wie (1) Vor-/Nachname, (2) E-Mail Adresse, (3) Postanschrift und (4) wettbewerbsrelevante Beiträge, werden von uns ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Wettbewerbs im Rahmen Ihrer dafür gegebenen Einwilligung genutzt (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Insbesondere benötigen wir Ihre Postanschrift nur zur Übersendung physischer Preise soweit Sie gewonnen haben. Selbstverständlich werden wir diese Daten, mit Ausnahme der wettbewerbsrelevanten Beiträge löschen, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. sich von unserem Portal abmelden.
Da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Ihre Einwilligung zur rechtlichen Absicherung auch nachweisen zu können, wird Ihnen im Double-Opt-In Verfahren eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte um Bestätigung Ihrer Einwilligung gesendet (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Wir speichern die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Absendung des Web-Formulars sowie die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Bestätigung der Double-Opt-In E-Mail für mindestens 4 Jahre, und darüber hinaus nur soweit dies zu Verteidigung notwendig ist.  

Ebenfalls behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen eingestellten wettbewerbsrelevanten Beiträge solange auf unserer Seite zu veröffentlichen, wie wir daran ein berechtigtes Interesse haben, welches insbesondere im Interesse der Seitenbesucher und der damit einhergehenden Attraktivität der Webseite begründet sein kann (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

6. Kontaktformular oder E-Mail
Um eine schnelle Kontaktaufnahme mit uns zu ermöglichen und Ihre Anliegen zügig bearbeiten zu können, stellen wir Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung. Durch die Eingabe und das Betätigen des „senden“ Feldes, erlauben Sie uns folgende Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens zu erheben und diese solange zu speichern, wie es zu diesem Zwecke notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).
(1) Name, (2) E-Mail-Adresse, (3) Telefonnummer, (4) Inhalt der Nachricht.
Das selbe gilt natürlich auch für alle Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, wenn Sie uns eine E-Mail zukommen lassen.
Wir möchten Sie jedoch bitten, sämtliche datenschutzrelevanten Anliegen direkt an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten, um eine schnellstmögliche Bearbeitung zu gewährleisten.


7. Eingebettete Inhalte und Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

7.1 Allgemein
Zur Verbesserung der Attraktivität unserer Webseite und um Ihnen ein vollumfängliches Angebot und Informationen rund um das Thema Reisemobile bieten zu können, betten wir Inhalte Dritter in unsere Webseite ein und geben zu diesem Zweck Ihre IP Adresse an diese weiter (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Soweit Sie bei den einzelnen Anbietern über Konten verfügen, ist es möglich, dass diese Sie direkt Ihrem Konto zuordnen können.  

7.2 Eingebettete Karten und Videos
Unter den folgenden Links können Sie sich über die Datenschutzhinweise der einzelnen Drittanbieter informieren.
a.    Karten von Mapbox: Über die "Embed"-Funktion werden Karten von Mapbox in das Internetangebot integriert, um Inhalte und Events verorten zu können. Datenschutzhinweise von Mapbox: https://www.mapbox.com/privacy/.
b.    Inhalte von YouTube: Mit dem YouTube-Player integrieren wir Videos aus seinen YouTube-Channels oder Videos anderer Anbieter in das Internetangebot.
Zu den Datenschutzhinweisen von Google: https://support.google.com/youtube/answer/2801895?hl=de
 

8. Auftragsverarbeiter für das Hosting, die Plattformsicherheit, administrative, Fehlerbehebungs- und Supportleistungen
Wir haben ein berechtigtes Interesse zur Gewährleistung der Funktionalität unserer Webseite nachfolgende Auftragsverarbeiter zu verwenden (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). 

8.1 Erstellung und Pflege
Zur Erstellung und Pflege der Webseite nutzen wir die DGTLS GmbH, Implerstraße 24, 81371 München, deren Server sich innerhalb der EU befindet.
Grundsätzlich findet ein Zugriff oder eine Speicherung personenbezogener Daten durch diese nicht statt. Lediglich in Ausnahmefällen erfolgt eine solche, beispielsweise, wenn dies im Zusammenhang mit der Behebung technischer Probleme erforderlich sein sollte. In diesen Fällen erfolgt eine Speicherung nur im Umfang und für die Dauer wie dies erforderlich ist.
Selbstverständlich haben wir mit ihr eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 DSGVO geschlossen.

8.2. Hosting
Unsere Webseite wird durch die Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4-6, 32339 Espelkamp gehostet, so dass personenbezogene Daten, die auf unseren Plattformen gespeichert werden, an diese Auftragsverarbeiter bzw. deren Server übermittelt werden. Der Server befindet sich innerhalb der EU.
Selbstverständlich haben wir mit ihr eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 DSGVO geschlossen.
 

9. Cookies
Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die bei Aufruf einer Website vom Internetbrowser temporär auf der Festplatte des Nutzers gespeichert werden. Diese Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Internetbrowsers bei erneutem Aufruf der Website ermöglicht.

9.1 Funktionale Cookies
Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verwendung von funktionalen Cookies, um Ihnen einen komfortablen Zugriff auf unsere Webseite zu ermöglichen und dieses nutzerfreundlicher zu gestalten (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). In den Cookies werden dabei Einstellungen (z. B. Lautstärke, Untertitel, Darstellungsgröße) und Log-In-Informationen der Nutzer gespeichert und übermittelt.  

 

10. Ihre Rechte

10.1 Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO)
Soweit Sie dies wünschen, teilen wir Ihnen gerne mit, inwieweit wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeiten. Sollte eine Verarbeitung durch uns stattfinden, können wir Ihnen auf Anfrage folgende Informationen mitteilen:
- die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
- die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
- die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
- die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
- das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
- alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
- das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden und inwieweit geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO für die Sicherheit vorliegen.
Sie haben das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur erhalten. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern sie nichts anderes angeben.
Das Recht auf Erhalt der Kopie darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen und das Recht auf Auskunft besteht nicht, soweit durch die Auskunft Informationen offenbart würden, die nach einer Rechtsvorschrift oder ihrem Wesen nach, insbesondere wegen der überwiegenden berechtigten Interessen eines Dritten, geheim gehalten werden müssen.

10.2 Recht auf Berichtigung (Art. 16, 19 DSGVO)
Auf Ihre Anfrage hin werden wir die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten unverzüglich korrigieren und vervollständigen, falls diese unvollständig sind.
Wir werden Ihre Anfrage an jeden Empfänger, an den die persönlichen Daten weitergegeben wurden, weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder erfordert einen unverhältnismäßigen Aufwand und informieren Sie auf Wunsch über diese Empfänger.

10.3 Recht auf Löschung ("Recht, vergessen zu werden") (Art. 17, 19 DSGVO)
Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
- Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
- Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
- Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
- Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden von uns unrechtmäßig verarbeitet.
- Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
- Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
Wir werden Ihre Anfrage an jeden Empfänger, an den die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden, weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder erfordert einen unverhältnismäßigen Aufwand und informieren Sie auf Ihren Wunsch über diese Empfänger.
Bitte beachten Sie, dass ein Recht auf Löschung nicht besteht, soweit wir rechtlich verpflichtet sind diese zu verarbeiten oder wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für uns erforderlich ist.

10.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18, 19 DSGVO)
Weiterhin können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unter folgenden Vorrausetzungen verlangen:
- wenn Sie die Richtigkeit, der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
- die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
- wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung zwar nicht länger benötigen, aber Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
- wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
Wir werden Ihre Anfrage an jeden Empfänger, dem die persönlichen Daten mitgeteilt wurden, weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder erfordert einen unverhältnismäßigen Aufwand und informieren Sie auf Ihren Wunsch über diese Empfänger.

10.5 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Unter den Bedingungen von Art. 20 Abs. 1 DSGVO, mithin dass
- die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und
- die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, und
- Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden, und
auf Ihren Antrag hin werden wir Ihre persönlichen Daten in einem strukturierten, allgemein üblichen und maschinenlesbaren Format an Sie oder einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen (soweit technisch möglich) übermitteln.

10.6 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Soweit die Verarbeitung durch uns auf Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO gestützt wird, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Widerspruch einzulegen.
Dies gilt auch für ein auf diese Rechtsgrundlagen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten dann die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit diese mit der Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, dieser zu widersprechen
Auf Ihren Wunsch werden Ihre persönlichen Daten gelöscht, entsprechend Ihrem Recht auf Löschung und unter den Voraussetzungen wie oben erläutert.

10.7 Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 6 (1) a), 7 DSGVO)
Für den Fall, dass die Verarbeitung durch uns auf Ihrer Zustimmung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf.

10.8 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
- für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,
- aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder dem Mitgliedstaat, dem wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
- mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 a) oder g) DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Wir treffen angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10.9 Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO)
Wenn Sie der Ansicht sind, dass ALPS ALPINE gegen seine Pflichten aus der Datenschutzgrundverordnung oder den für Sie geltenden nationalen Datenschutzbestimmungen verstoßen hat, haben Sie neben den nationalen Rechtsbehelfen, das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere an Ihrem gewöhnlichen Wohnsitz, an Ihrem Arbeitsplatz oder am Ort des mutmaßlichen Verstoßes, Beschwerde einzulegen.  

11. Konsequenzen der Nichtbereitstellung von Daten
Sie sind gesetzlich nicht verpflichtet uns Ihre Daten bereitzustellen. Soweit eine Bereitstellung aber zur Erbringung eines Services erforderlich ist, können wir Ihnen den entsprechenden Service dann auch nicht ohne die Übermittlung der Daten bereitstellen.

12. Änderungen dieser Richtlinie
Die Richtlinie könnte sich von Zeit zu Zeit ändern, indem wir diese Seite aktualisieren. Sie sollten diese Seite somit von Zeit zu Zeit überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie mit den Änderungen einverstanden sind. Spätere wesentliche inhaltliche oder materielle Änderungen werden entsprechend mitgeteilt.