© Bad Ems Nassau, Kastell Pohl © Deutsche Limes-Straße
Das UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes erfahren

Die Deutsche Limes-Straße

550 Kilometer Länge, 900 Wachtposten und 120 größere und kleinere Kastellplätze - die Zahlen hinter dem obergermanisch-raetischen Limes, der vor allem alsüberwachte Wirtschaftsgrenze zu nicht-römischen Gebieten dienen und einen friedlichen Grenzverkehr mit der Erhebung von Steuern und Zöllen ermöglichen sollte. Doch nicht nur aus finanzieller Sicht war der Limes eine treibende Wirtschaftskraft der Region. An verschiedensten Außenposten entstanden zivilie Ansiedlungen, die bis heute zu einigen der größten Städte Deutschlands herangewachsen sind.

Heute bildet der Grenzzaun vor allem für Touristen eine wichtige Anlaufstelle. Entlang der gesamten Strecke finden sich Überreste der römischen Zivilisation. Seien es alte Grenzposten, Hinweise auf den römischen Alltag oder alte Ruinen, hier wird Geschichtsfans einiges geboten. Zusammen mit tollen Panoramablicken während der Zeit im Wohnmobil ist die Deutsche Limesstraße ein sehenswertes Ausflugsziel für jedermann.

© Osterburken © Deutsche Limes-Straße
  • Osterburken © Deutsche Limes-Straße
© Römerwelt Rheinbrohl © Deutsche Limes-Straße
  • Römerwelt Rheinbrohl © Deutsche Limes-Straße

Die Deutsche Limes-Straße macht erfahrbar:

  • die kulturelle Vielfalt und die unzähligen Sehenswürdigkeiten rechts und links der Strecke zu entdecken;
  • 2.000 Jahre alte Geschichte aktiv zu erleben: zahlreiche Museen und Veranstaltungen lassen römische Geschichte für Groß und Klein lebendig werden;
  • und zu Fuß oder per Rad die herrliche Landschaft und die malerischen Orte zu erkunden.

Art der Route: Ferienstraße
Thematik: Limes - auf den Spuren des römischen Grenzwalls
Start / Ziel: Bad Hönningen / Passau
Länge: 925km
Bundesland: Rheinland-Pfalz, Hessen,Baden-Württemberg, Bayern
Urlaubsregionen: Westerwald, Nassauer Land, Rheingau-Taunus, Hochtaunus, Wetterau, Spessart-Mainland, Odenwald, Hohenlohe und Schwäbisch Hall, Schwäbischer Wald, Stauferland, Schwäbische Ostalb, Hesselberg, Romantisches Franken, Fränkisches Seenland, Naturpark, Altmühltal, Landkreis Kelheim, Landkreis Regensburg, Straubing-Bogen, Deggendorf, Landkreis Passau

 

Der Verein Deutsche Limes-Straße

Die römische Kultur zum Leben erwecken

Vor mehr als zwanzig Jahren wurde der "Verein Deutsche Limes-Straße" gegründet und in den Jahren 1996 und 1999 wurde die Touristikroute zwischen Rhein und Donau auf über 700 Kilometern ausgewiesen. Zu den Stationen der Deutschen Limes-Straße zählen malerische Städtchen und Gemeinden, namhafte Kur- und Erholungszentren sowie bekannte und beliebte Tourismusorte. Der "Verein Deutsche Limes-Straße" ist bestrebt, das Bewusstsein in der Bevölkerung für die römische Geschichte und für das UNESCO-Welterbe wachzuhalten. Das kostbare Kulturgut der Menschheit, das Zeugnis gibt für die kulturelle Entwicklung in unserem Raum, soll erhalten bleiben. Deshalb wurde der Obergermanisch-Raetische Limes im Juli 2005 zum UNESCO-Welterbe ernannt.

Den Limes erleben und entdecken

Zeitzeugen aus vergangenen Jahrtausenden

Die Deutsche Limes-Straße führt durch bekannte und abwechslungsreiche Landschaftsabschnitte und eröffnet den Touristen neben den römischen Sehenswürdigkeiten auch eine weitere Fülle von attraktiven Zielen rechts und links der Strecke. An der Strecke finden sich zahlreiche Stationen der römischen Geschichte, wie rekonstruierte Türme und Kastelle, konservierte Grundmauern der Kastell- und Badeanlagen, Abschnitte des Grenzwalls selbst und nicht zuletzt auch die Funde, die in den Museen zu sehen sind. Diese Stationen reihen sich aneinander wie Perlen an einer Kette, jede für sich ein römisches Highlight.

© Römerpark Rainau  © Andreas Petschke
  • Römerpark Rainau © Andreas Petschke
© Limespavillon Hillscheid © Deutsche Limes-Straße
  • Limespavillon Hillscheid © Deutsche Limes-Straße
Noch immer gut erhalten

Wertvolle Schätze und Funde an der Limesstraße

Der Ursprung vieler namhafter Städte

Prägende Kraft einer ganzen Region

Die Deutsche Limes-Straße führt am Obergermanisch-Raetischen Limes entlang von Rheinbrohl und Bad Hönningen am Rhein bis zur Drei-Flüsse-Stadt Passau an der Donau, Inn und Ilz. Reizvolle Städte, namhafte Kurorte und sehenswerte Zeugnisse anderer Kulturepochen liegen am Wegesrand und laden ein, erkundet zu werden.

1
Koblenz
"Castellum apud Confluentes" so benannten die Römer die ersten Ansiedlungen, aus denen später die Stadt Koblenz entstehen sollte, in der die Mosel und der Rhein zusammenfließen.
2
Frankfurt am Main
Die heutige Main-Metropole war vor allem im Heiligen Römischen Reich von großer Bedeutung. Hier fanden u.a. die Königswahlen und später die Kaiserkrönungen statt.
3
Hanau
Der frühere Limes-Verlauf bildet die östliche Grenze der hessischen Stadt mit knapp 100.000 Einwohnern.
4
Schwäbisch Gmünd
Vor allem das Kastell Schirenhof zeugt von der römischen Zeit, als hier der Limes errichtet wurde und sich im Zuge dessen auch zivile Ansiedlungen in der Nähe gründeten.
5
Ingolstadt
Im Gebiet rund um Ingolstadt wurden im Laufe der Zeit u.a. Reste der wichtigen römischen Straßen, mehrere Landgüter und militärische Truppenlager gefunden.
6
Regensburg
Castra Regina, Ratisbona, Reginopolis- die Vielzahl an Ortsnamen demonstriert die lange Geschichte der Stadt Regensburg, die durch ihre Lage an der Donau stets von hoher strategischer Bedeutung war.
7
Passau
Auch der Name der Dreiflüssestadt Passau leitet sich von den Römern ab. Die Stadt wurde ursprünglich Batavis genannt, da hier germanische Söldner vom Stamm der Bataver stationiert waren.
© Römerturm auf dem Pulverberg, Bendorf-Sayn © Deutsche Limes-Straße
Viele Wege führen nach Rom

So wie die alten Römer sich auf vielerlei Arten fortbewegten, so können auch Sie die Deutsche Limes-Straße mit dem Fortbewegungsmittel Ihrer Wahl erkunden. Zwischen den Stationen eignet sich vor allem das Wohnmobil, zur genaueren Erkundung empfehlen wir aber Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Sie haben dabei die volle Freiheit, ob Sie den Limes allein oder in einer Gruppe erkunden möchten.

Sandalen nicht notwendig

Der Limes-Wanderweg

Auch auf Schusters Rappen lässt sich der Limes erkunden. Dazu haben überregional tätige Wandervereine einen Limes-Wanderweg ausgewiesen, der entlang des Limes vom Rhein zur Donau führt. Lebendig wird die römische Geschichte bei den zahlreichen Veranstaltungen in den einzelnen Orten. Bei Römerfesten kann man römische Reiter in Paraderüstungen und Gladiatoren bei Schaukämpfen bestaunen. Es gibt geführte Wanderungen und Radtouren, Ausstellungen oder man kann Angebote für Gruppen und Individualreisende buchen. Nicht zu vergessen die zahlreichen Römermuseen, die spezielle Aktionstage zum Zuschauen und Mitmachen veranstalten.

© Rainau Buch © Deutsche Limes-Straße
  • Rainau Buch © Deutsche Limes-Straße
© Römische Legionäre © Feenstaub - stock.adobe.com
  • Römische Legionäre © Feenstaub - stock.adobe.com
Sportlich ausgewogen aber dennoch erholsam

Der Limes-Radweg

Der Deutsche Limes-Radweg begleitet den Obergermanisch-Raetischen Limes auf seiner gesamten Länge. Durch die unterschiedlichen topografischen Gegebenheiten werden verschiedene Zielgruppen angesprochen. Die hügeligen Abschnitte fordern den Ehrgeiz sportlich orientierter Radler. Dafür wird man aber durch die landschaftliche und kulturelle Vielfalt entlang der Strecke belohnt. Atem schöpfen kann man wiederum bei gemäßigterem Höhenprofil, beispielsweise im Altmühltal oder entlang der Donau.

© Schwäbisch Gmünd, Rotenbachtal © Deutsche Limes-Straße
  • Schwäbisch Gmünd, Rotenbachtal © Deutsche Limes-Straße
© Limes Wachturm Kloster Lorch © resuimages - stock.adobe.com
  • Limes Wachturm Kloster Lorch © resuimages - stock.adobe.com
Ihr stetiger Begleiter

Broschüre "Deutsche Limes-Straße"

Unser Reiseführer lädt Sie ganz herzlich zu einer Reise auf den Spuren der Römer entlang des UNESCO-Welterbes Obergermanisch-Raetischen Limes ein. Entlang der Deutschen Limes-Straße erwarten Sie wunderschöne Orte, an denen Sie das römische Denkmal besichtigen und erkunden können. Machen Sie sich auf den Weg, und erleben Sie Weltgeschichte vor unserer Haustüre. Sie werden sehen, es lohnt sich! Die Broschüre steht Ihnen als kostenfreier Download zur Verfügung.

© Saalburg Außenansicht © Deutsche Limes-Straße
  • Saalburg Außenansicht © Deutsche Limes-Straße
© Römische Legionäre Marsch © oleg - stock.adobe.com
  • Römische Legionäre Marsch © oleg - stock.adobe.com
Unterwegs wie ein echter Römer

Limes-Cicerones

Einmal wie ein waschechter Römer am Limes entlangmarschieren und dabei viel Wissenswertes und Spannendes über die Zeit vor gut 2.000 Jahren erfahren. Das ist möglich mit den Limes Cicerones. Es handelt sich hierbei um geprüfte und qualifizierte Gästeführer, die Gruppen als Rad-, Wander- oder Reiseführer in Sachen Limes begleiten. Sie kennen sich bestens am und mit dem Limes aus und vermitteln dem Besucher die provinzialrömische Geschichte. Die Limes Cicerones gibt es für den gesamten baden-württembergischen, hessischen, bayerischen und rheinland-pfälzischen Teil des Limes.

© Welzheim Ostkastell mit Cicerone © Deutsche Limes-Straße
  • Welzheim Ostkastell mit Cicerone © Deutsche Limes-Straße
© Legionäre © Feenstaub - stock.adobe.com
  • Legionäre © Feenstaub - stock.adobe.com
Ihr Ansprechpartner in Aalen

LIZ Baden-Württemberg

Das Limes-Informationszentrum (LIZ) hat seinen Sitz im Limesmuseum Aalen. Es ist eine Informationsstelle, die im Eingangsbereich des Museums untergebracht ist. Anhand von Karten, Bildern und Texten werden die Welterbestätten, der Welterbegedanke der UNESCO und die Grenzen des Römischen Reichs, insbesondere der Obergermanisch-Raetische Limes mit dem Abschnitt in Baden-Württemberg, erläutert. Neben allen relevanten Prospekten zum Limes zwischen Rhein und Donau sind dort auch Informationen an PC-Arbeitsplätzen erhältlich. Unter dem Motto “Limes aktuell“ zeigt das LIZ an unterschiedlichen Orten zudem kleine Ausstellungen.

© Rheinbrohl Römerturm © Deutsche Limes-Straße
  • Rheinbrohl Römerturm © Deutsche Limes-Straße
Kompetente Ansprechpartner in Bayern

LIZ Bayern

2006 wurde das kostenfrei zugängliche BLIZ im RömerMuseum als Hauptvermittlungsstandort in Bayern eingerichtet und bildet seither den idealen Startpunkt für Besichtigungen römischer Denkmäler entlang des UNESCO-Welterbes in Bayern. Aufgabe des BLIZ ist die Betreuung der Welterbestätte "Obergermanisch-Raetischer Limes" in Bayern. Im Vordergrund der Vermittlungsarbeit steht der gesamte Obergermanisch-Raetische Limes, der Main- und Donaulimes, aber auch die beiden Schwester-Welterben Hadrian- und Antoninuswall.

© Limesmuseum Aalen © Deutsche Limes-Straße
  • Limesmuseum Aalen © Deutsche Limes-Straße

Bilderreise Deutsche Limes-Straße

Routenführung mit Stellplatzinformationen

Diese Informationen sind ein Serviceangebot von ALPINE in Kooperation mit FERIENSTRASSEN.INFO

Kontakt

Verein Deutsche Limes-Straße e.V.
St.-Johann-Straße 5
D-73430 Aalen

T +49 (0) 7361 / 52828723
M limesstrasse@aalen.de

DIE DEUTSCHE LIMES-STRAßE