Landvergnügen | © Landvergnügen / Madlen Krippendorf

Landvergnügen – der Reise- und Genussführer durch Deutschland

Die breite Vielfalt der Landwirtschaft hautnah erleben

Die denkwürdigsten Urlaube leben nicht nur von den schönen Orten, die wir besucht haben. Oder von den Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die uns beeindruckt haben. Oft bleiben uns Momente mit Einheimischen im Kopf, in der wir die Kultur eines Landes ganz hautnah gespürt haben. Der Reise- und Genussführer Landvergnügen hat sich ganz diesen Begegnungen verschrieben. Sehr erfolgreich noch zu dem, denn Landvergnügen ist Deutschlands erfolgreichster Reiseführer. Wir stellen Landvergnügen genauer vor und beleuchten das Konzept und das Team hinter den Kulissen.

Die Entstehung

Aufleben einer französischen Tradition

Vor inzwischen 30 Jahren startete in den Weinbergen Frankreichs die Idee des Reise- und Genussführers. Weil hier die Camper zwischen den Reben parkten, gab es immer wieder Probleme mit den Winzern, welche die Camper dann lieber auf ihre Weingüter einluden. Aus dieser ersten gastfreundlichen Geste entstand France Passion, das französische Pendant und Taufpate von Landvergnügen. Inzwischen hat sich daraus das Netzwerk Féderation Europénne de la Formule Invitations, kurz FEFI, gebildet, welches ab 2022 mit Deutschland, Frankreich, Dänemark, Großbritannien, Österreich, Spanien, Schweiz, Schweden und Italien insgesamt 9 Länder abdecken wird.

Ole Schnack, der Gründer von Landvergnügen ist seit 2012 begeisterter Fan dieser Art von Urlaub. Gemeinsam mit seiner Frau und seinen Kindern reiste er durch ganz Frankreich, entdeckte die vielen kleinen charmanten Dörfchen und Städtchen des Landes und stieß dabei auch auf France Passion. Die junge Familie war begeistert und da Ole Schnack gerade auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung war, wurde die Idee des Landvergnügen geboren, in der das französische Prinzip nach Deutschland gebracht werden sollte.

Landvergnügen | © Landvergnügen / Madlen Krippendorf
  • Landvergnügen / Madlen Krippendorf

Das Team hinter Landvergnügen

Camping-Sehnsüchte aus Berlin-Kreuzberg

Ausgerechnet in einer Fabriketage im urbanen Berlin-Kreuzberg entsteht der Reiseführer in die Natur und die Sehnsucht, die schönen Landschaften unserer Heimat zu erkunden. Ein Team von 10 Personen arbeitet hier seit bald 9 Jahren redaktionell mit der Erstellung des neuen Reiseführers, vertrieblich mit der Erweiterung des Gastgebernetzwerkes und visuell mit der Aufnahme toller Fotos. 

Das Konzept

Stetiges, nachhaltiges Wachstum

Rasantes Wachstum und eine immerwährende Vergrößerung des Angebots passen nicht zum gemütlichen Camping und sind deswegen auch nicht Teil der Philosophie von Landvergnügen. Hingegen legt man sehr viel Wert auf enge, nachhaltige Kontakte mit den Gastgebern. Für diese wurden Bewertungskriterien erdacht, die zum einen die sogenannten „Nice-to-have-Kriterien“ wie Strom, Wasser und Dusche aber auch Ausschlusskriterien abdecken. Hauptkriterien sind aber die handwerklich gut hergestellten Produkte, vor allem Lebensmittel der gastgebenden Betriebe. Auch Schlagwörter wie Slowfood, Artenerhalt, Diversifikation und weitreichende Einblicke in die Herstellung zeichnen die Gastgeber aus und qualifizieren für die Aufnahme in den Reise- und Genussführer. Ob von der Züchtung schottischer Hochlandschafe bis zur Straußenfarm über die unzähligen Brauereien unseres Landes werden alle Arten von Erzeugnissen abgedeckt. Auf diese Weise soll landwirtschaftliches Verständnis und Werte für Lebensmittel zurück in das Bewusstsein der Gäste gebracht werden.

Da das Netzwerk mit über 1.300 Gastgebern (Stand Januar 2022) inzwischen zu groß für das 10köpfige Team ist, sind 100 Familien als Landvergnügen-Botschafter in ganz Deutschland unterwegs, um als direkter Ansprechpartner zwischen Landvergnügen und den Gastgebern zur Verfügung zu stehen und somit eine enge Bindung zu schaffen.

Landvergnügen | © Landvergnügen / Madlen Krippendorf
  • Landvergnügen / Madlen Krippendorf
Landvergnügen | © Landvergnügen / Madlen Krippendorf
  • Landvergnügen / Madlen Krippendorf

Wie es funktioniert

Das Menschliche steht im Mittelpunkt

Genuss und menschliche Begegnungen stehen im Mittelpunkt von Landvergnügen. Durch die Vielzahl an Landwirten, die Teil des Gastgebernetzwerkes sind, können die Besucher alle möglichen kulinarischen Köstlichkeiten einer Region erleben. Sei es der Käse des Milchbauern, Honig direkt vom Imker oder frisches Obst und Gemüse, die Auswahl ist breit und passend für jeden Geschmack. Damit man dabei nicht den Überblick verliert, erscheint jedes Jahr eine neue Print-Ausgabe des Landvergnügens. Hier gibt es einen Überblick über die rund 1.200 Reiseziele (Stand Dezember 2021), einige davon werden auch prominent vorgestellt. Zusätzlich zur Printausgabe erhalten die Leserinnen und Leser auch die Landvergnügen-Jahresvignette, mit der man bei allen genannten Gastgebern für jeweils 24 Stunden übernachten darf. Dadurch gestaltet sich der Urlaub sehr abwechslungsreich und gleichzeitig können möglichst viele Camperfans bei den unterschiedlichen Gastgebern einkehren.

Landvergnügen | © Landvergnügen / Madlen Krippendorf
  • Landvergnügen / Madlen Krippendorf

Der Reiseführer mit Liebe zur Natur

Bei vielen unzähligen Begegnungen entstehen auch unzählige Anekdoten. Und so bleiben viele tolle Geschichten von Reisenden zurück, die ihrem Gastgeber spontan dabei helfen, ausgebüchste Schafe wieder einzufangen oder zu Corona-Zeiten zu früheren Gastgebern zurückkehren, um bei der Ernte zu helfen, weil die übliche Anzahl an Erntehelfern ausgefallen ist. Und so ist es auch kein Wunder, dass im Berliner Büro jede Woche neue „Liebesbriefe“, z.B. Postkarten, selbstgemalte Bilder oder Dankesbriefe, einflattern, die ihre tollen Urlaubserlebnisse mit Landvergnügen teilen möchten.

Zusammen mit dem Buch als emotionales Produkt, das über die gesamte Saison zum Schmökern einlädt und so schnell nicht aus der Hand gegeben wird sowie der App, die die ideale Ergänzung auf langen Reisen ist, erkennt man direkt, wie viel Herzblut im Projekt Landvergnügen steckt. Wer hier keine Lust auf Camping bekommt, bekommt sie nirgendwo!

Landvergnügen | © Landvergnügen / Madlen Krippendorf
  • Landvergnügen / Madlen Krippendorf