Colmar, Grüne Straße, Route Verte | © Altstadt von Colmar, ©maglara - stock.adobe.com
DEUTSCH-FRANZÖSISCHE FERIENSTRASSE

Grüne Straße / Route Verte

Die Grüne Straße bzw. "Route Verte" umfasst drei Regionen in zwei Ländern und bietet dem Reisenden thematische Angebote, die grenzenlos attraktiv sind: der Weinbau im Elsass und in Baden, die kulinarischen "Sterne" und "Stars" der Region auf beiden Seiten des Rheins und die landschaftlichen Schönheiten und Unterschiede. Hinzu kommt das reiche kulturelle Erbe, das sich links und rechts der Grünen Straße entfaltet: mittelalterliche Straßenzüge in malerischen Altstädten, Museen von internationalem Rang und Spuren aus der Römerzeit. Die Geschichte der Jahrtausende wird hier gebündelt auf einem Weg über Grenzen hinweg spür- und erfahrbar. So ist die Grüne Straße ein zauberhaftes touristisches Band, das drei Regionen verbindet: die Vogesen, die Rheinebene und den Schwarzwald.

© Elsass © Alexi Tauzin - stock.adobe.com
  • Elsass © Alexi Tauzin - stock.adobe.com
Störche im Elsass, Grüne Straße / Route Verte | © Störche im Elsass © photlook - stock.adobe.com
  • Störche im Elsass © photlook - stock.adobe.com

Die Grüne Straße / Route Verte macht erfahrbar:

  • ...die kulinarischen Highlights der Region, die vom Weinbau bis zur Sternengastronomie reichen;
  • ...das kulturelle Erbe der Grenzregion – von der Römerzeit bis zur deutsch-französischen Freundschaft;
  • ...die landschaftliche Schönheit von den Vogesen über die Rheinebene bis zum Schwarzwald sowie die malerischen Städte entlang der Route.

Art der Route: Ferienstraße
Thematik: Natur und Kultur auf beiden Seiten des Rheins
Start / Ziel: Contrexéville (F) / Donaueschingen (D)
Länge: 365 km
Bundesland: Deutschland (Baden-Württemberg) | Frankreich (Region Elsass, Region Lothringen)
Urlaubsregionen: Schwarzwald, Rheinebene, Elsass, Vogesen

Karte Grüne Straße / Route Verte | © FERIENSTRASSEN.INFO
  • FERIENSTRASSEN.INFO

Wein, Kultur und Kunst

Die Route Verte nimmt ihren Anfang in den französischen Heilbädern Contrexéville und Vittel mit ihren international bekannten Kuranlagen. Die nächste Station, die Vogesen-Hauptstadt Épinal, ist ein kulturhistorisches Kleinod. Von dort geht es weiter ins romantische Dorf Le Tholy, das vor allem von erholungssuchenden Wanderern geliebt wird. Gérardmer und sein gleichnamiger See gelten als die "Perle der Vogesen", und in Munster ist der bekannte Münsterkäse beheimatet. Das Städtchen ist aber auch für Sportler ein Erlebnis. In Turckheim lässt sich die reiche Stadtgeschichte bis in das 8. Jahrhundert zurückverfolgen. Weinliebhabern sei Colmar auf ihrer Reise entlang der Grünen Straße empfohlen, denn hier schlägt das Herz des Weinbaus im Elsass. Aber auch als Kultur- und Kunststadt genießt Colmar Weltruf. Und Horbourg-Wihr war schon zu Römerzeiten ein Ort von Bedeutung.

Altstadt von Colmar - Grüne Straße / Route Verte | © Altstadt von Colmar © Michael Abid - stock.adobe.com
  • Altstadt von Colmar © Michael Abid - stock.adobe.com
© Colmar © JL - stock.adobe.com
  • Colmar © JL - stock.adobe.com
Lac de Gérardmer, Lac de Longemer, Lac Blanc und viele mehr

Bezaubernde Seen in den Vogesen

Route Verte / Grüne Straße

Von Lothringen und Elsass...

1
Contréxeville
Die kleine Kurstadt und das benachbarte Vittel sind bekannt für ihre Thermalquellen und das überregional vertriebene Mineralwasser. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Therme und das gegenüberliegende Casino, mit Charme der langen Kur-Tradition.
2
Épinal
Die Hauptstadt des Départements Vosges (Vogesen) liegt an der Mosel und bietet viele verschiedene Freizeitmöglichkeiten. Im Herzen der Stadt gibt es einen Kunstparcours sowie ein bedeutendes Museum für alte und zeitgenössische Kunst.
3
Le Tholy
Etwa 30 km von Épinal entfernt liegt das romantisches Bergdorf Le Tholy. Von hier aus kann man herrliche Wanderungen unternehmen.
4
Gérdamer
Die Stadt am gleichnamigen See, der auch als "Perle der Vogesen" bezeichnet wird, dürfen Sie nicht verpassen.
5
Munster
Am Flüsschen Fecht liegt die Stadt Munster, die vor allem durch den dort hergestellten sehr aromatischen Münsterkäse bekannt ist. Auch ein Thermalbad hat das Städtchen zu bieten.
6
Turckheim
Ebenfalls im Fechttal liegt Turckheim, das seinen mittelalterlichen Charakter sehr gut bewahren konnte. Von Mai bis Oktober startet jeden Abend um 22 Uhr ein Nachtwächter seine Runden.
7
Colmar
Hervorragend erhaltene Stadt mit reicher Kulturgeschichte und vielen kulinarischen Höhepunkten.
8
Horbourg-Wihr
Nur 3 km von Colmar entfernt können Sie in dieser kleinen Gemeinde die romanische St. Michaels Kirche aus dem 14. Jahrhundert besichtigen, sowie zwei weitere Kirchen und das historische Rathaus.
9
Neuf-Brisach
Neuf-Brisach gehört seit 2008 zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Stadt wurde vom berühmten Architekten Vauban als Achteck geplant mit einem Exerzierplatz als Mittelpunkt. Auftraggeber der Zitadelle war Frankreichs Sonnenkönig Ludwig XIV.
© Saint Martin Colmar © Pierre Violet - stock.adobe.com
Colmar

Colmar ist bekannt für sein gut erhaltenes architektonisches Erbe aus 6 Jahrhunderten und zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Auch der Weihnachtsmarkt ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Als Hauptstadt der Weinregion Elsass kann man hier und in der Umgebung edle Tropfen entdecken und weit mehr als Flammkuchen genießen.

Mehr Informationen
Einst verfeindete Nationen

Der Brückenschlag von Frankreich nach Deutschland erfolgt auf der Grünen Strasse zwischen Neuf-Brisach und Breisach. Wo einst die Trennlinie zwischen zwei verfeindeten Nationen verlief, ist der Gedanke eines vereinten Europas heute längst Alltag geworden. Freiburg mit seinem gotischen Münster und dem Charme der "Bächle" und "Gässle" ist die nächste Station der Grünen Strasse, bevor es über Kirchzarten und das offene, einladende Dreisamtal in den Hochschwarzwald mit den Stationen Hinterzarten, Titisee-Neustadt und Löffingen weitergeht.

© Luftbild von Neuf-Brisach, Foto: Wikipedia von Luftfahrer, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1629710
  • Luftbild von Neuf-Brisach, Foto: Wikipedia von Luftfahrer, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1629710

Deutsch-französische Freundschaft

Als der damalige Oberbürgermeister von Colmar, Joseph Rey, 1960 zusammen mit seinem Kollegen Joseph Bueb aus Breisach die Grüne Straße initiierte, wollte er nicht nur dem Tourismus in der Region zu einem positiven Impuls verhelfen. Er wollte vielmehr ein Zeugnis der deutsch-französischen Freundschaft entstehen lassen. Bis heute ist die Grüne Strasse Ausdruck der gelebten deutsch-französischen Freundschaft. Gegründet im Jahr nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags, kann die Grüne Strasse mit allem Recht als die perfekte Umsetzung einer Politik der Aussöhnung und Einheit Europas interpretiert werden.

Route Verte - Grüne Straße

Deutsch-Französische Freundschaft - Route Verte / Grüne Straße | © Deutsch-Französische Freundschaft © fotomek - stock.adobe.com
  • Deutsch-Französische Freundschaft © fotomek - stock.adobe.com

Breisach am Rhein

Der Berg, auf dem Breisach liegt, lag bis zur Rheinkorrektion im frühen 19. Jahrhundert bei Hochwasser direkt am Rhein. Über die Altstadt erhebt sich auf dem Burgberg das romanische Stephansmünster aus dem 12. Jahrhundert.

Das Museum für Stadtgeschichte im Rheintor, einem der schönsten noch erhaltenen barocken Festungstore Europas (erbaut von Jacques Tarade um 1678) zeigt auf 400 Quadratmetern eine anspruchsvolle Sammlung von Exponaten, Dokumenten und Bildern der Stadt von der Steinzeit bis in die Gegenwart.

Die Breisacher Jugendherberge ist zugleich deutsch-französische Schülerbegegnungsstätte für deutsche und französische Schulklassen, die sich hier zu Gemeinschaftsprojekten treffen können.

© Blick vom Eckartsberg auf die Altstadt Breisach mit Münster, Foto: Wikipedia von Taxiarchos228, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7431327
  • Blick vom Eckartsberg auf die Altstadt Breisach mit Münster, Foto: Wikipedia von Taxiarchos228, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7431327
Grüne Straße / Route Verte

... nach Baden-Württemberg

1
Breisach
Hier gibt es nicht nur Geschichte zu entdecken, sondern auch viele renomierte Weingüter, sowohl in der Stadt als auch in der nähern Umgebung.
2
Freiburg
Die südlichste Großstadt Deutschlands bietet ein einzigartigs Flair, begünstigt durch das warme Klima und viele historische Bauwerke, die von der langen Geschichte der Stadt erzählen.
3
Titisee-Neustadt
Ein Freizeitparadies, das zu jeder Jahreszeit Besucher lockt.
4
Kirchzarten
Der Luftkurort Kirchzarten liegt im beschaulichen Dreisamtal. Hier können Sie ruhig durchatmen. Erfrischung bietet das weiträumige, beheizte Dreisambad, und Kirchzarten ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderer und Biker.
5
Hinterzarten
Eingebettet in einer Berglandschaft mit dichten Wäldern, Wiesen und einem Hochmoor bietet Hinterzarten alles, was einen perfekten Wander- und Skiurlaub im Schwarzwald ausmacht.
6
Löffingen
Die schmucke Stadt im Hochschwarzwald lädt zum Verweilen ein. Im Wildtierpark "Tatzmania" können Sie einheimische und exotische Tiere bestaunen. Südlich der Stadt kann die Wutachschlucht erkundet werden.
7
Donaueschingen
Besuchen Sie die Donauquelle als Abschluss oder Auftakt Ihrer Tour.
Grüne Straße

Freiburg im Breisgau

Wer Freiburg einmal für sich entdeckt hat, kommt gerne wieder. Mehr als 3 Millionen Besucher pro Jahr sind von der Stadt und ihrer unbeschwerten Lebensart begeistert. Im Zentrum der Stadt steht das weltbekannte Münster mit seinem 116 m hohen Turm, der auch bestiegen werden kann - nur für Schwindelfreie. Neben dem Münster haben auch das Historische Kaufhaus, die Alte Wache, sowie die mittelalterlichen Stadttore die letzten Kriegstage weitgehend unbeschadet überstanden. Die malerischen "Gässle" und die vielen "Bächle" in der Stadt machen den Charme der Altstadt aus.  Freiburg ist jedoch auch bekannt für seine moderne Stadtplanung. Das Rieselfeld ist Vorbild für viele andere Städte.

Es gibt herrliche Lokale in der Stadt, von der Studentenkneipe bis zum Sternerestaurant, in denen man die Spezialitäten der Region genießen kann. Unweit der Stadtgrenzen gibt es bei vielen Weinbauern Besen- oder Straußenwirtschaften, in denen man den selbst produzierten Wein mit leckeren Gerichten probieren kann. Die Öffnungszeiten variieren je nach Jahreszeit.

Freiburg bietet natürlich auch zahlreiche Museen und Theater, sowie Konzerte und viele andere Veranstaltungen, die einen Besuch lohnenswert machen.

Stellplätze oder Campingplätze in der Umgebung von Freiburg finden Sie hier.

Freiburg, Grüne Straße / Route Verte | © Freiburg © Vereinigung Grüne Straße
  • Freiburg © Vereinigung Grüne Straße
© Gässle und Bächle in Freiburg, Foto: Pixabay
  • Gässle und Bächle in Freiburg, Foto: Pixabay

Titisee-Neustadt

Die Region Titisee bietet alles, um den Hochschwarzwald von seiner besten Seite zu erleben. Über die bekannt Seestraße oder bei einer Bootsfahrt über den See können Sie die traumhafte Landschaft genießen. Ringsherum gibt es viele Möglichkeiten diese Landschaft zu erwandern oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Im Winter laden Skipisten zum Wedeln ein, oder Sie beobachten Skispringer beim Training oder Wettkampf auf der Hochfirstschanze.

Anschließend können Sie sich im Badeparadies Schwarzwald in der Sauna erholen oder auf insgesamt 1200 m Rutschenspaß erleben und unter Palmen schwimmen.

In der Nähe finden Sie auch tolle Stellplätze wie z.B. diesen.

© Am Titisee im Schwarzwald © Vereinigung Grüne Straße
  • Am Titisee im Schwarzwald © Vereinigung Grüne Straße
Grüne Straße

Donaueschingen

Die his­to­ri­sche Be­deu­tung der Do­nau­quel­le in Do­nau­eschin­gen wird von zahl­rei­chen historischen Quel­len belegt, die bis in die rö­mi­sche An­ti­ke zu­rück­rei­chen. Das äl­tes­te Zeug­nis ver­weist auf das Jahr 15 vor Chris­tus,  als der rö­mi­sche Feld­herr und spä­te­re Kai­ser Ti­be­ri­us vom Bo­den­see gen Nor­den ritt und dort "nach einer Ta­ges­rei­se die Quel­len der Donau" fand.

Aufgrund der Faszination, die von diesem Ort ausgeht, kommen seit je her Besucher aus nah und fern, um den Ursprung einer der größten Flüsse Europas zu sehen, die sich im Schloss­park zwi­schen Stadt­kir­che Sankt Jo­hann und dem Fürst­lich Fürs­ten­ber­gi­schen Schloss befindet.

In der Umgebung gibt es einige schöne Wohnmobilstellplätze.

© Die Donauquelle in Donaueschingen, Foto: Pexels
  • Die Donauquelle in Donaueschingen, Foto: Pexels
Grüne Straße / Route Verte

Routenführung mit Stellplatzinformationen

Weitere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten finden Sie auch in unserer Reiseweltkarte.

Diese Informationen sind ein Serviceangebot von ALPINE in Kooperation mit FERIENSTRASSEN.INFO FERIENSTRASSEN.INFO Logo

Kontakt

Breisach Touristik/ Kaiserstuhl-Tuniberg Tourismus e. V.
Marktplatz 16
D - 79206 Breisach am Rhein

T +49 (0) 07667 / 940155
M breisach-touristik@breisach.de

Grüne Straße

Route Verte