© Foto: Doreen Düe

Irisches Kartoffelbrot aus der Pfanne

von Doreen Düe | Food-Bloggerin mit Kastenwagen

Ein neues Rezept für die Pfanne: Fladenbrot aus Irland mit einem großen Kartoffel- und einem kleinen Mehlanteil. Für das irische Kartoffelbrot braucht Ihr wirklich nur 4 Zutaten, es ist echt schnell gemacht und wunderbar vielseitig. Das Beste: einen Ofen braucht Ihr dafür nicht sondern nur Eure Bratpfanne!
 
Als erstes ein Geständnis: mit diesem Brot verbinde ich keine romantische Vorstellung von einem Urlaub in Irland. Obwohl es diesen durchaus vor 15 Jahren gab. Auf einem Boot den Fluss Shannon entlang durch Irland. Es war traumhaft! Aber dieses Kartoffelbrot habe ich dabei nicht kennengelernt. Könnte allerdings damit zusammenhängen, dass ich noch kein „Foodie“ war. Wäre heute ganz anders…
 

© Foto: Doreen Düe
  • Foto: Doreen Düe

Perfekt für die Campingküche geeignet!

Warum ich es unbedingt ganz schnell backen musste:

  • Weil ich Irland sehr mag. Galicien, wo wir jeden Sommer sind, ist ja schon wie Irland, nur weiter im Süden.  
  • Kartoffeln im Brot mag ich ebenso sehr. Das Rezept für mein saftiges Kartoffelbrot findet Ihr im Buch „Brot backen mit dem Omnia“.*
  • Traditionell wird das irische Kartoffelbrot in der Pfanne gebacken! Es ist also perfekt für Eure Campingküche ohne Ofen!

Was für mich ein gutes Rezept ausmacht:

  • Wenn es gleich beim ersten Mal problemlos funktioniert.
  • Wenn ich mit dem Ergebnis optisch zufrieden bin.
  • Wenn der Vorkoster kaum an sich halten kann, sich sofort ein Stück zu schnappen BEVOR ich Fotos davon gemacht habe!
  • Wenn der Vorkoster voll freudiger Erwartungen das erste Kartoffelbrot mampft. Nickt. Und dann fragt: „Darf ich noch ein Stück?“

Spätestens dann weiß ich: dieses Rezept MÜSST Ihr kennenlernen!
 
Das Kartoffelbrot schmeckt sowohl warm als auch kalt. Es lässt sich aber auch ganz einfach in der Pfanne wieder aufbacken.

© Foto: Doreen Düe
  • Foto: Doreen Düe
© Foto: Doreen Düe
  • Foto: Doreen Düe
© Foto: Doreen Düe
Zutaten

220 g gestampfte Kartoffeln
2 EL Pflanzenöl oder geschmolzene Butter
1/2 TL Salz
60 g (4 leicht gehäufte EL) Mehl

1
Vermischt die gestampften Kartoffeln mit dem Fett und dem Salz.
2
Knetet nun sorgfältig das Mehl unter bis sich alles gut verbunden hat und Ihr einen geschmeidigen, nicht klebenden, Teig erhaltet.
3
Rollt den Kartoffelteig als Fladen mit 24 cm Durchmesser und 1 cm dick aus.
4
Legt den Fladen in die kalte Pfanne und backt ihn für 5 Minuten auf hoher Flamme.
5
Stellt den Herd auf kleinste Hitze und wendet das Kartoffelbrot.
6
Backt die andere Seite für 10 Minuten auf kleiner Flamme.
So schnell ist es fertig, Euer Kartoffelbrot aus der Pfanne. Ihr könnt es nun mit süßem oder herzhaftem Belag oder als Grillbeilage genießen!
Ich liebe diese einfachen und gelingsicheren Rezepte!

Eure Doreen

© Foto: Doreen Düe
  • Foto: Doreen Düe

Das könnte Sie auch interessieren